Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück zu Ihrer Auswahl drucken

Nr. 1079   Ich wünsch mir 'ne Miezekatze
Autor(in):Ina C. Kocher  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Komödie Leseprobe 1. Akt (PDF)
Sprache:Hochdeutsch Darsteller - Übersicht
Bühnenbild:Innen:
Wohnzimmer
Aktzahl:2 Ansichtsexemplar bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:8 Dame(n)
7 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 MinutenAufführungsbedingungen
Preis Buchmaterial:12,00 € pro Rollenbuch
192,00 € pro gesamten Rollensatz**
Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
10 % von den Bruttokasseneinnahmen,
jedoch min. 60,00 € pro Aufführung.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Endlich den Klauen seiner Mutter entronnen, führt der erfolgreiche Parfümhersteller Kasimir Kaminski ein sorgenfreies Junggesellenleben. Doch bei einem der ausschweifenden Skatabende in trauter Männerrunde gelangen Interna über ein neues Projekt an die Presse. Der allseits bekannte traditionelle Fotokalender der Firma soll aufgehübscht werden mit weiblichen Fotomodels. Das ruft die Frauenrechtlerinnen Brigitte Kleinholz und Elli Libetzki auf den Plan. Sie planen Aktionen gegen die Firma.

Dummerweise findet Kasimirs Mutter Ursula die Spuren der Männerabende und beschließt, bei ihrem Sohn einzuziehen, um ihn vor weiteren Eskapaden zu schützen. Bei seinem Versuch, sie wieder loszuwerden, stolpert Kasimir von einer Katastrophe in die nächste: Statt Ursula die Wahrheit zu sagen, beschließt er, heimlich ein Kätzchen zu kaufen, weil seine Mutter dagegen allergisch ist. Doch die missverständliche Annonce landet in der Rubrik „Kontaktanzeigen“. Hierüber sind die Frauenrechtlerinnen natürlich erzürnt und laufen gegen Kasimirs Firma Sturm. Durch die Anzeige angelockt, erscheint eine ungebetene Verehrerin, die zu allem Überfluss auch noch von Ursula und Frau Kleinholz in Kasimirs Schlafzimmer aufgefunden wird.

Ursula und Sekretärin Hettchen ziehen die falschen Schlüsse und wenden sich aufgebracht von Kasimir ab. Der Skandal ist durch Frau Kleinholz öffentlich gemacht worden. Nur durch einen Trick seines Onkels schafft Kasimir es, das Chaos zu ordnen, die Firma zu retten und seiner Sekretärin endlich seine Liebe zu gestehen.




1 weibliche Hauptrolle, 2 männliche Hauptrollen, ansonsten sehr ausgeglichenes Rollenprofil!

« zurück zu Ihrer Auswahl
« alle Stücke der Autorin/des Autors

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.
**Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie. Der Rollensatz ist nur im Zusammenhang mit einem Aufführungsvertrag zu erwerben.